Aktuelles

 


17.10.2019 - General-Anzeiger

Neues Troisdorfer Bahnhofsgebäude ist eingeweiht

Troisdorf Das neue Empfangsgebäude des Troisdorfer Bahnhofs, in das die Ferox Immobiliengruppe rund 20 Millionen Euro investiert hat, ist offiziell eingeweiht worden. NRW-Ministerin Ina Scharrenbach würdigt dessen Bedeutung.


02.08.2019 - IZ Immobilienzeitung

Ferox füllt Darmstädter H31 - vorläufig

Das Wuppertaler Unternehmen Ferox Projektentwicklung hat sein Objekt H31 in Darmstadt nahezu vollständig vermietet...


18.05.2019 - Kölner Stadtanzeiger

Umbau in Troisdorf Endspurt für den neuen Bahnhof

Es darf getanzt werden, unzählige Fitnessgeräte und Gewichte stehen parat, und gut schlafen kann man auch schon im Troisdorfer Bahnhofsneubau...


11.03.2019 - WAZ

Grundlegende Sanierung des Komplexes geplant

Ferox plant eine grundlegende Sanierung...


14.08.2018 - Rhein-Sieg Rundschau

Troisdorf Am Bahnhof wächst das „Reisewerk Köln-Bonn“ – DN-Gebäude in Trümmern

Das Gesicht der Stadt wandelt sich: Vom ehemaligen Verwaltungssitz der Dynamit Nobel AG gegenüber dem Rathaus hat der Bagger kaum mehr als einen Haufen Schutt übrig gelassen; in den zurückliegenden Wochen ist dort eine Ikone der Stadtgeschichte verschwunden. Zugleich wuchs am Bahnhof der Neubau in die Höhe, der als „Reisewerk Köln-Bonn“ 10 000 Quadratmeter Gesamtfläche aufweist...


13.08.2018 - Thomas Daily

Ferox kauft 56.000 m² großes Bürohaus H 31 in Darmstadt

Die Wuppertaler Ferox Immobiliengruppe hat die 56.000 m² große Büroimmobilie H 31 in Darmstadt von der Unternehmensgruppe Karl (Innernzell) erworben...


21.06.2018 -

Duisburg Münzstraße: Wiederbelebung einer Einkaufsstraße

Duisburg/Wuppertal (Juni 2018) – Seit Peek & Cloppenburg im Herbst 2013 seinen Standort an der Münzstraße aufgegeben hat, steht eine der größten Schlüssel-Immobilien der Duisburger Altstadt leer. Fünf Jahre später hat nun die Ferox Im-mobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal das rund 8.000 qm umfassende Kaufhaus erworben und strebt eine attraktive Sanierung der bedeutsamen Immobilie an. Der Umbau hat bereits begonnen.


21.04.2018 - MOZ

Südring-Center hat neuen Eigentümer

Das Südring-Center wechselt den Eigentümer. Die Ferox Immobiliengruppe aus Wuppertal hat das Einkaufszentrum mit einer Fläche von rund 10 000 Quadratmetern an die Nürnberger GRR Gruppe verkauft.


14.09.2017 -

Baubeginn für Bahnhofsprojekt in Troisdorf

Troisdorf/Wuppertal, September 2017 – Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal hat für den Neubau des Bahnhof Empfangsgebäudes in Troisdorf mit FitX, der Tanzschule Breuer und der VR-Bank Rhein-Sieg eine interessante Auswahl von Mietern gewonnen. B&B HOTELS schloss einen langjährigen Pachtvertrag ab. Eine Übergabe des Neubaus an die ersten Mieter ist für Ende 2018 vorgesehen.


11.05.2017 - MOZ

Neustart im Südring-Center

Im Südring-Center beginnt heute die Zukunft. Der Rewe-Supermarkt, der Discounter Penny und der DM-Drogeriemarkt eröffnen im sanierten Erdgeschoss ihre neuen Märkte und Filialen. Den ganzen Tag lang wird im Haus gefeiert. Gegen 21 Uhr gibt es ein Höhenfeuerwerk...


30.08.2015 - Kölner Stadtanzeiger

So soll der neue Troisdorfer Bahnhof aussehen

on einer Visitenkarte für die Innenstadt spricht man in der Troisdorfer Kommunalpolitik gern, wenn es um den lange erwarteten Neubau des Bahnhofsgebäudes geht...


25.10.2014 - Deutscher Pressestern

WhiteMax am Seestern: Ferox Immobiliengruppe stellt Düsseldorfs höchstes Wohnhaus fertig

Das WhiteMax, Düsseldorfs höchstes Wohnhaus, steht kurz vor seiner endgültigen Fertigstellung. Laut der Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal, Eigentümer des imposanten Gebäudes am Seestern, liegt die Revitalisierung in den letzten Zügen. Die Arbeiten sollen noch 2014 vollständig abgeschlossen sein. Es sind nur noch wenige Wohneinheiten verfügbar. Darüber hinaus können noch zwei Gewerbeflächen von insgesamt 500 Quadratmetern Fläche angemietet werden. Ein Fitness-Studio sowie eine Kindertagesstätte sind im WhiteMax bereits vorhanden. Ferox sucht unterdessen angesichts des erfolgreichen Abschlusses bereits nach neuen Projekten.


14.10.2014 - Deutscher Pressestern

Erfolgreiche Historie trifft große Zukunftspläne: Ferox Immobiliengruppe aus Wuppertal wird 20 Jahre alt

Die Ferox Immobiliengruppe aus Wuppertal wird 20 Jahre alt. Das Unternehmen wurde im Herbst 1994 in Mettmann von den Gesellschaftern Jasmin Altfeld und Christian Gnotke als Altfeld-Gnotke GbR gegründet. Seitdem hat sich Ferox mit zukunftsweisenden Immobilienprojekten bundesweit einen Namen gemacht. Kennzeichnend ist dabei die Betreuung der Immobilien über den gesamten Lebenszyklus, von der Konzeption über die Schaffung des Baurechts und die Finanzierung bis hin zur professionellen Realisierung sowie Vertrieb bzw. der Vermietung und Verwaltung.


01.10.2014 - Deutscher Pressestern

Große Fortschritte beim Projekt am Bahnhof Kaltenkirchen: Ferox Immobiliengruppe beginnt mit dem dritten Bauabschnitt

Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal meldet den erfolgreichen Fortgang ihres Bauprojekts rund um den Bahnhof in Kaltenkirchen. Die erste und zweite Phase sind mittlerweile abgeschlossen. Zusätzlich zum Sky-Markt hat inzwischen auch die Bäckerei Andresen ihre Filiale vor Ort eröffnet. Nun starten die Arbeiten an Block 3. Dort wird auf 700 Quadratmetern ein Store des Betreibers von Einrichtungs- und Modehäusern Dodenhof einziehen. Auch die in der Region Hamburg aktive Drogerie-Kette Budnikowsky hat 650 Quadratmeter in diesem Gebäudeteil gemietet und wird dort eine ihrer „Budni“-Filialen eröffnen. Ab Frühjahr 2015 werden in dem Gebäudekomplex zudem hochmodern ausgestattete Wohnungen verfügbar sein. Darüber hinaus ist das Engagement der Fastfood-Kette Burger King, die auf dem Areal eine 290 Quadratmeter große Filiale eröffnet, nun sicher. Ebenso werden ein Frisörsalon und ein Kiosk hier einziehen. Ferox hat zu diesem frühen Zeitpunkt vor Ort jedoch noch weitere Flächen für gewerbliche Mieter im Angebot. Aufgrund der guten Fortschritte bei dem Projekt ist die Immobiliengruppe bereits auf der Suche nach neuen Investments.


12.06.2014 - Deutscher Pressestern

Erfolgreicher Vertragsabschluss in Kaltenkirchen: Ferox vermietet 700 Quadratmeter an Dodenhof Textilhandel

Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal meldet eine weitere erfolgreiche Vermietung in ihrem Einzelhandels-Center, das rund um den Bahnhof in Kaltenkirchen entstehen wird. Der Betreiber von Einrichtungs- und Modehäusern Dodenhof zieht auf 700 Quadratmetern in den Block 3 des Komplexes. Dort wird ein Store des Unternehmens mit bekannten Bekleidungsmarken entstehen. Auch die in der Metropolregion Hamburg tätige Drogerie-Kette Budnikowsky („Budni“) hat 650 Quadratmeter in diesem Gebäudeteil gemietet und eröffnet dort eine ihrer Filialen.


16.04.2014 - Deutscher Pressestern

20 Jahre Mut, Schnelligkeit, Weitblick und Tradition: Ferox Immobiliengruppe plant für Jubiläumsjahr Start neuer Projekte

Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal sucht im ersten Halbjahr 2014 explizit nach Objekten, deren Revitalisierung und Neuausrichtung stockt. Egal, ob es an der Finanzierung, der Entscheidungsstruktur oder erloschenem Interesse der bisherigen Eigentümer liegt – der Projektentwickler ist spezialisiert auf die besonders schwierigen Fälle. Hinter Ferox stehen keine Investoren oder komplizierte Shareholder-Strukturen mit langen Entscheidungswegen. Daher können Beschlüsse schnell umgesetzt werden. Das Unternehmen ist einer der führenden Spezialisten für Revitalisierung und Sanierung im Bereich Gewerbe-, Geschäfts- und Wohnimmobilien.


31.03.2014 - DEAL Magazin

Ferox plant Ankäufe und sucht Objekte mit Revitalisierungspotenzial

Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal sucht im ersten Halbjahr 2014 explizit nach Objekten, deren Revitalisierung und Neuausrichtung stockt...


25.02.2014 - DEAL Magazin

Ferox Immobiliengruppe plant für Jubiläumsjahr den Start neuer Projekte

Die Ferox Immobiliengruppe mit Hauptsitz in Wuppertal startet mit großen Plänen in das Jahr ihres 20-jährigen Unternehmensjubiläum.


28.01.2013 - Stadtmagazin Kaltenkirchen

Spatenstich am Bahnhofsgelände

Was lange währt, wird endlich gut. Nach fast zehn Jahren wurde am 25. Januar bei strahlendem Sonnenschein mit dem symbolischen ersten Spatenstich das Gelände am Bahnhof aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Bürgermeister Hanno Krause, Bauplaner Philipp Roth von der Ferox, Dierk Berner, Mitglied der Geschäftsführung der Coop und Architekt Christian von Stackenberg griffen zum Spaten und wirbelten ordentlich Sand auf.


26.01.2013 - Kieler Nachrichten

Baustart für die Neue Mitte

„Das lange Bangen um die Gestaltung des Bahnhofsgeländes hat ein Ende. Wir dürfen uns auf ein großes und positives Stück Stadtentwicklung freuen“, lobte Bürgermeister Hanno Krause den Investor. Die Ferox-Immobiliengruppe (mit Hauptsitz in Wuppertal) möchte auf ihrem rund 18000 Quadratmeter großen Grundstück vier unterschiedlich große Neubauten hochziehen sowie den alten AKN-Bahnhof sanieren und mit einem Anbau versehen. Die Gesamtkosten werden auf mehr als 20 Millionen Euro veranschlagt.


26.01.2013 - Hamburger Abendblatt

Die Arbeiten für die "Neue Mitte" beginnen

Auf diesen Moment haben die Kaltenkirchener seit Jahren gewartet: Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben am Freitag die Bauarbeiten für die "Neue Mitte" am AKN-Bahnhof begonnen. Bis zum Spätsommer soll an der Hamburger Straße gegenüber der Polizeistation der erste von vier Blöcken, die auf dem Gelände entstehen sollen, fertiggestellt werden.